24.01.2014

DONTODENT Zahnpasta Vanilla mint & Zahnbürste Brillant weiß

Yes, auch ich durfte die Zahnpasta und die Zahnbürste von Dontodent testen. Nun hab ich beides ein Weilchen probiert und kann auch ein Fazit dazu abgeben.

Die Zahnpasta nennt sich 'Vanilla mint' und der Name ist Programm. Vanillepudding, Grüß Gott!
Beim Schnuppern tritt einem der Vanillegeruch förmlich in die Nase. Schmeckt etwas synthetisch, aber dass da keine echte Vanille drin ist, ist auch klar. Machen wir uns nix vor.

Die Konsistenz ist schön fest und läuft einem nicht davon. Man kann die Bürste sogar kurz umdrehen, ohne dass die Paste im Waschbecken - oder noch besser - auf dem Fußboden landet.

Die mittelharte Zahnbürste in der Variante 'Brillant weiß' soll durch die speziell strukturierte Borstenoberfläche den Zahnbelag sehr gründlich entfernen.
Die Borsten im Kopf der Bürste sind etwas länger und sollen so die Reinigung der hinteren Backenzähne gewährleisten.

Beim Putzen hat man den Vanilleduft der Zahnpasta stark im Vordergrund, die Minze ist nur unterschwellig zu 'erschmecken'. Das ist aber kein Nachteil, wie ich finde, denn komischerweise finde ich die Vanillezahncreme echt ansprechend.

Viele haben nach dem Putzen ja gern noch den Minze-Geschmack im Mund - nun ja, den gibts bei der Vanille-Variante nicht, aber who cares?


Die Zahncreme soll gegen die üblichen Verdächtigen wie Zahnbeläge, Karies und Zahnschmelzabnutzung schützen.
Ich behaupte das tut sie, aber wenn ich jetzt mal überheblich sein darf, dann sag ich, dass da ja auch nicht viel dazu gehört ;)
Die Zahnpasta löst sich bei der Anwendung recht schnell auf und wird sehr schaumig. Das mag ich. Kann natürlich auch in Verbindung mit der Zahnbürste sein. Vermittelt mir ein gutes Gefühl und ich bilde mir ein, dass ich sauber putze. Das ist natürlich Blödsinn und einfach ein psychologischer Trick, aber who cares²? :D
Ich finds super und gut ist.
Die Zähne sind nach der Reinigung schön glatt und fühlen sich gründlich geputzt an. Das hängt aber an jedem selbst und unter anderem an der Putztechnik. Ich empfehle die modifizierte Putztechnik nach Bass (Ja, ja, mein altes ZFA-Herz)


Die Zahnbürste liegt sehr gut in der Hand und die Borsten sind optimal für mich. Nicht zu hart und nicht zu weich. Ein echtes 'Mittel' für mich. Generell sollte man IMMER eine mittelharte Bürste verwenden. Die weichen benutzt man nur, wenn man vorübergehend entzündetes Zahnfleisch hat und dieses nicht weiter reizen möchte oder soll, aber zur Belagsentfernung taugen weiche Bürsten NIX. Und harte Zahnbürsten habe ich immer nur für Vollprothesenträger empfohlen, denn den normalen Zahnschmelz tragen diese schneller ab, als einem lieb ist.
Okay. Genug davon ;)

Die Tube enthält 125ml und kostet 75 Cent. Hallo Schnäppchen!
Da diese Variante eine limited Edition ist, wird sie also nicht ständig im Sortiment zu finden sein.
Die Zahnbürste kostet knapp einen Euro. Man geht in den Fall auch hier ein sehr geringes Risiko ein, bezüglich Fehlinvestition.

Ja, was ist mein Fazit?
Die Zahnpasta ist für meinereiner völlig in Ordnung. Kleiner Preis, gute Leistung. Allerdings absolute Geschmackssache.
Die Zahnbürste ist empfehlenswert für den kleinen Geldbeutel und erfüllt ebenso die Anforderungen der Zahnreinigung.
Ich hab in den Fall nix zu meckern und bedanke mich ganz recht herzlich bei dm, dass ich beim Testen dabei sein durfte. M E R C I !

Nun zu Euch. Wie findet Ihr die Vanille-Edition? Top oder Flop?

Kommentare:

  1. Zwischen Top und Flop. Mir fehlt der erfrischende Minzgeschmack ;-) Aber ich benutze sie noch. Am Abend. Morgens brauche ich eine erfrischende Zahncreme. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, dazwischen geht auch. Haha :D

      Schönen Abend noch!

      Löschen
  2. Ich glaub dann werde ich die mal auch ausprobieren. Kann mich noch erinnern, dass es von dontodent mal ein cherry version gab und bei der haben viele gesagt, dass der Geschmack gar nicht geht. Bei der habe ich das bis jetzt noch nicht gelesen . Von daher, wird sie beim nächsten Einkauf einfach mal mitgenommen:)

    Liebe Grüße
    Miha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Cherry Variante war auch nicht so meins. Da ist die Vanilla um Längen besser!

      Grüßle zurück! (:

      Löschen
  3. Meine Meinung ist für Zwischendurch ja,für immer nein!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, ob ich sie für immer benutzen würde ist die Frage. Ich wechsel eh ab und zu.

      Löschen
  4. Ich durfte die Zahnpasta auch testen, aber mein Ding ist die gar nicht :( Die Minze fehlt da einfach. Ich finde, man hat kein Frischegefühl im Mund

    VG Danni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann ich nachvollziehen. Das brauchen manche Menschen eben. Stimmt schon (:

      Löschen

Blogger Template by Clairvo