31.05.2014

Compressed Deos - Dusch das, Dove und Rexona

www.wirtestendenalltag.blogspot.deBereits im März erreichte mich ein Päckchen mit drei Neuheiten.
Den bereits bekannten - denke ich zumindest - compressed Deos von Unilever.
Dazu gehören die Marken Dove, Dusch das und Rexona.

Die Neuheit ist natürlich nicht das Deo selbst, sondern, dass die Verpackung kleiner geworden und die Wirkstoffmenge aber gleich geblieben ist. Früher warens 150ml, nun sind es 'nur' noch 75ml.

Ausserdem wurde der Sprühkopf der Deos verbessert. Es muss nur noch halb so viel Treibgas verwendet werden. Find ich prima.

Ich habe nun lange die drei Deos getestet und kann bestätigen, dass die trotz ihrer mickrigen Erscheinung lange halten. Bei täglicher Verwendung hat mir eine Dose ca. einen Monat gereicht. Natürlich hab ich bei stärkerer Beanspruchung oder warmem Wetter auch zwei oder dreimal am Tag 'gesprüht'. Aber in der Regel reichts mir, wenn ich es morgens nach dem Duschen benutze.
Mehr Infos gibts auf compresseddeodorants.de

www.wirtestendenalltag.blogspot.deRexona - cotton - ultra dry - UVP 2,19€

Mit diesem Deo - und vor allem dem Geruch - bin ich sehr zufrieden.
Es riecht für meine Nase sehr angenehm und hält bei mir den ganzen Tag an.

www.wirtestendenalltag.blogspot.deDas einzige Manko. Es hinterlässt weiße Spuren auf der Kleidung. Daher muss ich mich erst anziehen und dann einsprühen.
Schade, aber wenn man es weiß, dann gehts.




www.wirtestendenalltag.blogspot.dedusch das - Traumland - UVP 1,59€

Das Deo von dusch das ist mein Favorit in dieser Runde. Ich finde es wunderbar fruchtig, blumig und frisch. Damit könnt ich mich den ganzen Tag einsprühen.

www.wirtestendenalltag.blogspot.deDer Duft ist langanhaltend. Ab und zu erwischt man einen Hauch davon, wenn man sich bewegt. Sehr angenehm.

Leider hinterlässt auch dieses Deo weiße Flecken. Daher gilt auch hier: Erst anziehen und dann einsprühen.


www.wirtestendenalltag.blogspot.deDove - original - UVP 2,49€

Leider die größte Enttäuschung in diesem Test.
Zum einen hinterlässt es - na logo - Flecken und zum anderen bin ich mit der Wirkung gar nicht zufrieden.

Wenn man es aufträgt, hat man den pudrigen und typischen Dove Geruch in der Nase. Ist super, hab ich nichts dagegen, aber schon nach kurzer Zeit schlägt das um in einen schweißähnlichen Geruch.

www.wirtestendenalltag.blogspot.deVielleicht mag das an der Kombi aus meinem eigenen 'Duft' und dem Deo liegen, aber für mich ich das 'Ergebnis' nicht tragbar. Leider. Wenn ich schon das Gefühl habe, ich rieche merkwürdig. Wie empfindet das dann mein Umfeld? Geht also gar nicht. Leider durchgefallen.


So, nun zu dem Thema Inhaltsstoffe bzw. Aluminium in Deo.
Ich hab versucht mich da mal schlau zu machen.
Alles was ich herausfand, ist, dass dieses Alu-Gedöns im VERDACHT steht Krebs, Alzheimer etc. zu erregen.
Die Studienlage diesbezüglich sei widersprüchlich und daher ist nicht so, dass man es pauschal als wahr einstufen kann.

Wenn jetzt jemand meint, er möchte seinen Körper nicht damit belasten oder sich dem Risiko aussetzen, dann darf er das natürlich gern machen. Habe von vielen mitbekommen, dass sie alle Deos weggeworfen haben, die Aluminium enthalten haben.
Okay, schön und gut, aber wenn ihr es richtig machen wollt, dann werft bitte auch eure Alufolie in den Müll, eure Lippenstifte und Sonnencreme. Vergesst die Kochtöpfe nicht!

Versteht mich nicht falsch, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! Was mich an der Sache einfach stört, ist das wieder mal pauschaliert wird. Jetzt ist das böse Deo Schuld. Von dem anderen Zeug redet kein Mensch. Oder hat sich jemals jemand Gedanken gemacht, als er Alufolie benutzt hat? Ha, NEVER!
Dieser Hype um diese Sache nervt mich, die Menschheit wird wieder kirre gemacht und weshalb? Weil der Mensch eben ab und zu nen 'Skandal' braucht.

Naja, just my two cents.

Also ich jedenfalls würde mir Rexona und/oder dusch das wieder kaufen. Dove auf gar keinen Fall.
Herzlichen Dank an Rossmann, für die zur Verfügung gestellten Deos.

Was sagt ihr dazu? Habt ihr eine Meinung? :)

Kommentare:

  1. danke für die vorstellung. zum alu: ich bin und war skeptisch. hab ja auch drüber geschrieben und mich ziemlich neutral gehalten, da es noch keine richigen beweise gibt. ich habe auch verschiedene deos ohne alu ausprobiert, bin aber von keinem überzeugt worden. aus diesem grund: ich nutze es weiter, es verbessert meine lebensqualität. gglg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Hab ich gelesen.
      Ich finds eben schade, dass aus allem gleich der Teufel gemacht wird und dabei hat man es jahrzehnte lang zuvor ohne Probleme benutzt und war mega zufrieden. ;)
      Also ich verwende es auch weiterhin.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. ich bin gespannt ob wirklich etwas bewiesen werden kann, erst dann werde ich mich weiterhin auf die suche nach alufreien deos begeben. ich habe es bisher aufgegeben, denn alle deos ohne alu wirken bei mir nicht. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, wenn es tatsächlich nachgewiesen werden kann, dann werden auch die Hersteller umdenken und an alufreien Deos MIT Wirkung interessiert sein (:
      Aber warten wir es mal ab. Bin gespannt!

      Löschen
  3. Ich durfte die drei Deos ja auch testen und mir persönlich hat der Duft vom Rexona noch am besten gefallen :) Das Traumland ging bei mir gar nicht- aber wahrscheinlich ist das die gleiche Kombination, die du beim Dove hattest :D Nachkaufen werde ich mir aber keins der drei, weil ich schon vor über einem Jahr auf das Nivea Fresh Natural umgestiegen bin. Für mich ist das mein absoluter Deofavorit und das schon lange bevor die Diskussion um Alu überhaupt auf kam ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man seinen heiligen Gral eh schon gefunden hat, dann würd ich davon auch nicht mehr abweichen. Ist ja klar.
      Ich wechseln eh ab und zu durch, sonst hab ich das Gefühl ich werd immun dagegen und die Wirkung ist nicht mehr gegeben. ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich nutze lieber Roll Ons.. Und zum Thema Alu.. Ich stand letztens mal im Supermarkt und 90% hatten Alu als Inhaltsstoff.Lediglich bei den Männern ist das nicht so extren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir vorstellen. Ist wohl bisher keine Alternative auf dem Markt, die auch tatsächlich das Schwitzen reduziert. Vielleicht muss man botoxen ;) Haha, ist natürlich ein Spaß.

      LG

      Löschen
  5. Ich mag das Rexona auch,
    obwohl ich mir mit den 75 % unsicher bin
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann natürlich sein, dass man zu viel benutzt, sprich so wie sonst auch und dadurch verwendet man natürlich auch mehr. Dann hält es definitiv nicht gleich lang. Aber sicher bin ich mir auch nicht. Kann auch ne Masche sein ;)

      LG zurück

      Löschen
  6. Ich habe Jahrelang Rexona benutzt, dann wegen der "Alu Geschichte" aufgehört. Wieder angefangen und wieder aufgehört :) Ich glaube ich sollte weniger lesen, denn ich neige dazu das auch zu glauben. vor allem wenn es auf Seiten steht denen ich sonst vertraue... Nun benutze ich ein Deo ohne Alu, zum Glück schwitze ich nicht viel..dennoch wird ein Deo ohne Alu niemals so gut sein können und zu 100%schützen, gerade im Sommer ist das oder kann ein Problem werden.
    Natürlich gibt es viele andere Sachen die schädlich oder noch schädlicher sind...um das alles zu vermeiden müsste man vieles, vieles im leben ändern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du absolut recht. Wenn man alles berücksichtigen würde, was einem schadet, dann muss man sich zu Hause einschließen, darf nix mehr anfassen oder einatmen. Über manche Dinge darf man sich nicht all zu sehr den Kopf drüber zerbrechen. Da bin ich ganz bei dir! (:

      LG

      Löschen

Blogger Template by Clairvo