12.08.2015

GARNIER Fructis Schadenlöscher Seidige Versiegelung

Schnell muss es gehen. Einfach alles.
Das Essen, die Wäsche, die Fahrt von A nach B und die Pflege.

Gerade bei der Pflege - egal ob im Gesicht, am Körper oder in den Haaren - gibt es in letzter Zeit vermehrt so genannte 'leave in' Pflegeprodukte.
Bedeutet, dass kein Ausspülen nötig ist.

garnier fructis schadenlöscher seidige versiegelung creme kur www.wirtestendenalltag.blogspot.de

Über die Fructis Schadenlöscher Serie hab ich ja hier und hier schon berichtet.
Der neuste Coup in dieser Reihe nennt sich 'Seidige Versiegelung' und soll eine dreifach-Wirkung besitzen:

- Anti-Haarbruch
- Anti-Hitze
- Anti-Frizz

Gerade das Anti-Frizz hat mich aufhorchen lassen. Da ich so ziemlich faul bin in Sachen Friseurgang, habe ich regelmässig mit Spliss und abstehenden Haaren zu kämpfen. Ich schneide mir zwar schon ab und an mal die Spitzen selbst, aber das reicht natürlich bei Weitem nicht aus.

Daher hoffe ich regelmäßig auf ein neues Wundermittel, dass meine Haare tiptop aussehen lässt.

garnier fructis schadenlöscher seidige versiegelung creme kur www.wirtestendenalltag.blogspot.de

Phyto-Keratin ist ein Protein, das helfen soll, die Haaroberfläche zu glätten und zu stärken, indem sie 'aufgefüllt' wird.
Der Stoff verschließt sich bei Hitzeeinwirkung und dient somit auch ideal als Schutz vor dem Glätteisen oder der Föhnhitze. [Diese Beschreibung habe ich von garnier.de - leider konnte ich trotz Suche im Netz nicht genau herausfinden, WAS dieses Phyto-Keratin exakt bedeutet]
Natürlich enthält das Produkt Silikone, denn Silikone machen unsere Haare schön und glänzend.
Ich habe damit keinerlei Probleme.

Die Tube ist einfach in der Anwendung. Man drückt sich ein wenig von der Kur auf die Finger und massiert es anschließend ins trockene oder feuchte Haar.
Ich bevorzuge die Anwendung im feuchten Haar, nach dem Duschen.

Anschließend kann man gewohnt stylen oder eben nicht.

Der typische Fructis Duft hält sogar eine gute Weile an. Theoretisch muss man die Versiegelung auch nur alle zwei Tage anwenden, da sie über eine langanhaltende Wirkung verfügt.

Ich kann selbstverständlich von keinem Produkt irgendwelche Wunder erwarten - naja, insgeheim tut man das ja dennoch - und daher stelle ich fest: Meine Haare sind noch immer die gleichen. Nur mit gut gepflegtem Spliss.

Nein, mal ernsthaft. Die abstehenden Haare - aka Frizz - haben sich verabschiedet. Wenn ich mir einen Zopf binde, dann stehen die Haare auch ohne Anwendung von verklebendem Haarspray nicht mehr zu Berge, ohne dass die Haare beschwert sind oder gar fettig. Sehr schön.

Meinen Spliss hab ich behalten. War doch klar. Aber er schaut besser aus. 'Gesünder', sofern man das sagen kann.

Den Anti-Haarbruch-Effekt kann ich nicht beurteilen, den hatte ich vorher nicht. Positiv ist vielleicht, dass ich ihn auch trotz Verwendung der seidigen Versiegelung  n i c h t  bekommen habe :D Haha, kleiner Spaß am Rande.

Die 150ml Tube kostet aktuell im DM-Onlineshop 3,95€ - die UVP liegt bei 5 Euro.

Ich finde es positiv, dass man die Kur nicht auswaschen muss.
Letztlich gibt es für mich nichts nervigeres, als unter der Dusche zu 'warten', bis 2 oder 3 Minuten um sind. Daher ein absolut dicker, fetter Pluspunkt.
Der Preis ist zudem mehr als erschwinglich und die Tube ist sehr ergiebig. Nach ca. vier Wochen Testzeitraum ist noch die Hälfte da.


Als Fazit würde ich das Produkt bedenkenlos weiterempfehlen, man begeht keinen Fehler. Ob es jedoch notwendig ist, das muss jeder Kopf für sich selbst entscheiden.

Ich bedanke mich bei der Garnier Blogger Academy für die Tube zum Testen.

Nehmt ihr euch Zeit für eine Haarkur oder nutzt ihr ebenfalls schnelle 'leave in' Produkte?

Kommentare:

  1. Argh, darüber muss ich auch noch berichten. Und die Haarkur testen.. Ich komme einfach nicht hinterher momentan :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe zu,
    ich habe zuerst nicht an die Wirkung geglaubt aber das ist für mich ein Nachkauf Produkt.
    Und der Duft ist Hammer!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Blogger Template by Clairvo